Ausstellungen Donnerstag 14.11.2019 - Kunstforum, Solothurn

Gundi Dietz

«Zeitensprünge»

© Hanspeter Daehler
Gundi Dietz geht seit Jahren unbeirrt ihren künstlerischen Weg, sucht das Neue und das Risiko, experimentiert, lotet das Mögliche aus und geht an die Grenzen des Machbaren. Seit Beginn ihrer Tätigkeit nutzt Gundi Dietz neben Metall und Stein das in der Gegenwartskunst als Werkstoff marginalisierte Porzellan für ihre künstlerische Auseinandersetzung. Die beseelten Figuren von Gundi Dietz zeigen eine stete Ambivalenz und eindringliche Präsenz. Sie wirken kraftvoll und verletzlich, in sich ruhend und triebhaft, heiter und abgründig, anziehend und irritierend, sind dinghaft und doch nicht fassbar. Und so wie sie Haltung zeigen, stark und vital, selbstbewusst und eigenwillig, meint man eine Verwandtschaft zur Künstlerin zu erkennen die über die Urheberschaft hinausgeht. Den Blick nach Innen gerichtet oder in weite Fernen, entziehen sich die Figuren einer direkten Kontaktnahme und Vereinnahmung und bewahren so ein immerwährendes Geheimnis. Gundi Dietz hebt das Instinktive wie das Erhabene im Menschen hervor. Es ist ihr grosses Können und ihre ausserordentliche künstlerische Sensibilität, die beides verbindet: Intellekt und Emotion, Seele und Körper

Wann

14.11.2019, 14:00 - 18:30 Uhr

Weitere Termine

Wo

Kunstforum, Solothurn

Veranstaltungsort

Kunstforum

Schaalgasse 9

4500 Solothurn

Homepage

Telefon: (032) 621 38 58

Fax: (032) 621 38 58

E-Mail senden

Veranstaltung erfassen

jetzt erfassen