Vorträge Montag 19.03.2018 - Berufsbildungszentrum (BBZ) Olten, Olten

«Olten und seine Einwohner - von der Keule bis zum Smartphone»

Die vor-römische und römische Zeit

© Christoph Schär
Wer sind die Einwohner von Olten? Wie lauten ihre Familiennamen, und warum heissen sie so wie sie heissen? Wo wohnen sie genau und warum? Welchen Tätigkeiten gehen die Oltner nach? Wie sind ihre Lebensumstände? Dort, wo der Nebel der Geschichte die Identität der einzelnen Einwohner Oltens hat verblassen lassen, wird nun Licht ins Dunkel gebracht: Archivalische, historische und archäologische Quellen sowie Rekonstruktionen helfen dabei, die Einwohner Oltens und ihr Leben erkennbar zu machen. Hierzu entwickelten das „Büro für individualisierte historische Forschungen (BihF)“ und die Oltner Stadtführerin Rosetta Niederer ein völlig neues Vermittlungskonzept, das nun erstmals am Beispiel der Stadt Olten einer breiten Öffentlichkeit zugänglich gemacht wird: Vorträge werden mit Stadtführungen kombiniert. Zuerst wird Wissen vermittelt, dann wird es vor Ort vertieft. Alle Veranstaltungen können aber auch unabhängig voneinander besucht werden, da sie in sich geschlossen sind. * Im Fokus des zweiten Vortrags der Reihe steht das engere Stadtgebiet Oltens. Er zeigt auf, wie es hier in vor-römischer und römischer Zeit ausgesehen hat und wer hier wohnte. Zudem erklärt er, was genau uns überliefert ist und wo sich die Fundorte des Wissens befinden. Weiterhin rückt der Vortrag das oft schon vorher bestehende, aber von den Römern ausgebaute Strassennetz ins Blickfeld: Wie sieht eine römische Strasse aus? Wo in Olten hat man sie gefunden? Gibt es weitere antike Strassen, auf die noch niemand gestossen ist? Der Vortrag beantwortet aber auch Fragen zur Rolle des Militärs in römischer Zeit, stellt kleine Handwerksbetriebe vor, die aufgrund ihrer Produktionsanlagen erkannt oder anhand von Einzelfunden abgeleitet werden können, und weist auf das Leben auf bäuerlichen Grossbetrieben hin, die das Land bewirtschafteten. Auch spannend: Auf Oltner Stadtgebiet ist ein Münzschatz entdeckt worden. Wann er wohl vergraben wurde? Einzelheiten zu diesem Geheimnis werden im Vortrag verraten. Die Führung zu diesem Vortrag findet am Sonntag, 25. März 2018, um 14 Uhr statt. Besammlung ist vor der Stadtkirche

Wann

19.03.2018, 19:00 Uhr

Wo

Berufsbildungszentrum (BBZ) Olten, Olten

Veranstaltungsort

Berufsbildungszentrum (BBZ) Olten

Aarauerstrasse 30

4600 Olten

Veranstaltung erfassen

jetzt erfassen